Bericht aus Flensburger Tageblatt

Flensburger Schwimmklub ist „Aktiv in Kinderschutz“

Flensburger Tageblatt

24. Dezember 2021

Siege im Mehrkampf bei Landesmeisterschaft in Lübeck

LÜBECK Am Finale des Nord-Ostsee-Pokals (NOP) nahmen viele Schwimmerinnen und Schwimmer aus Flensburg teil und holten bei der Landesmeisterschaft der 6- bis 9-Jährigen auf der 25-m-Bahn viele neue Bestzeiten und gute Platzierungen. Besonders hervorzuheben sind die beiden Siegerpokale von Maja Kjärsgaard (Jahrgang 2013) und Bona Fischer (2012) vom Flensburger Schwimmklub (FSK) in der Mehrkampfwertung.
Maja Kjärsgaard teilte sich mit 91 Punkten den ersten Platz mit der Lübeckerin Lilli Agadschanyan und gewann unter anderem über 50 m Rücken in 0:47,65 Minuten und 100 m Freistil in 1:34,75.
Bona Fischer gewann mit fünf Punkten Vorsprung (112) vor der Kielerin Rieke Krüger und überzeugte besonders durch ihre Vielseitigkeit. In jedem ihrer Einzelrennen schlug sie unter den ersten drei an, über 200 m Freistil siegte sie in 3:26,63.
Das FSK-Quartett Bona Fischer, Maja Kjäarsgaard, Laura Timmermann und Tilda Seeck schaffte es mit seinen Leistungen in den NOP-Kader. In der Gesamtwertung schrammte das 18-köpfige Team vom FSK als Vierter mit 782 Punkten knapp am Podest vorbei – die beste Platzierung seit 2014 –, während Sverre Robbes, Mali Hübner, Lilia Hübner und Anja Zhou vom TSB Platz zehn erreichten.

lip

Quelle: Flensburger Tageblatt, 24.12.2021

Foto von Flensburger Tageblatt

Loading...
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner