Herzlich willkommen

beim Flensburger Schwimmklub

Drucken

Schwimmer stark im Sprint und in den Staffeln

Geschrieben von Flensburger Tageblatt.

Bericht aus Flensburger Tageblatt vom 29.06.2019

Elmshorn

Bei den schleswig-holsteinischen Sprint- und Staffelmeisterschaften in Elmshorn zeigten Flensburgs Schwimmerinnen und Schwimmer, dass sie auch auf den kürzeren Distanzen zur Landesspitze gehören. So gingen gleich zwei Titel im Sprint-Mehrkampf in die Fördestadt. Jesper Ulleseit vom TSB Flensburg schwamm der Konkurrenz im Jahrgang 2008 davon und sicherte sich mit 1157 Punkten Gold. Die 50 Meter Schmetterling sprintete er in 0:34,49 Minuten, die 50 m Rücken in 0:37,01, die 50 m Brust in 0:39,55 und die 50 m Freistil in 0:30,13.
Elias Ernst vom Flensburger Schwimmklub (FSK, 2008) schwamm mit persönlichen Bestzeiten über alle vier Strecken (50 m Schmetterling 0:37,22, 50 m Rücken 0:39,52, 50 m Brust 0:41,74, 50 m Freistil 0:32,40) und 945 Punkten auf Platz zwei. Lara Anke, die für den TSB startet, aber beim FSK trainiert, wurde mit 957 Punkten Landesmeisterin im Jahrgang 2009. Sie glänzte ebenfalls mit Bestleistungen über 50 m Schmetterling in 0:41,02, 50 m Rücken in 0:43,73, 50 m Brust in 0:47,70 und 50 m Freistil in 0:36,23. Lene Thielemann vom FSK wurde Dritte (877 Punkte).

Landesmeisterin Lara Anke (Mitte) und die drittplatzierte Lene Thielemann (re.) vom FSK.SH:Z

Auch im Jahrgang 2007 standen zwei Flensburgerinnen auf dem Treppchen: Andra Bejenaru vom FSK wurde mit 1438 Punkten Vize-Landesmeisterin vor ihrer Vereinskameradin Matthea Fiona Preuss (1379). Bejenaru schwamm die 50 m Schmetterling in 0:32,47, die 50 m Rücken in 0:39,06, die 50 m Brust in 0:47,14 und die 50 m Freistil in 0:31,07.

Silber ging auch an Jules Bohnert vom TSB im Jahrgang 2005. Seine Zeiten über 50 m Schmetterling (0:30,85), 50 m Rücken (0:33,41), 50 m Brust (0:39,58) und 50 m Freistil (0:28,24) brachten ihm 1432 Punkte. Eine weitere Bronzemedaille gab es für Johannes Liebmann (07) vom FSK mit 1024 Punkten. Pech hatten Linus Dittloff und Pia Rasmussen vom TSB jeweils als Viertplatzierte im Jahrgang 2006.
Bei den Staffeln sicherte sich das FSK-Quartett Johannes Liebmann, Matthea Fiona Preuss, Andra Bejenaru und Elias Ernst über 4 x 100 m Lagen Mixed in 5:13,45 Minuten sogar den Sieg in der Jugendwertung. In der Offenen Klasse schlug die männliche Lagenstaffel vom TSB mit Jonas Paul Obermark, Bjarne Rehkamp, Peer Rasmussen und Finn Dördelmann in 4:50,02 Minuten als Zweiter hinter Niebüll an. Zudem gab es in der Jugendwertung drei Silbermedaillen für die FSK-Mädchen über 4 x 100 m Lagen (5:17,37), 4 x 100 m Freistil (4:34,19) und 4 x 200 m Freistil (10:27,97), sowie doppelt Bronze für die Jungen vom TSB über 4 x 100 m Lagen (5:30,46) und 4 x 200 m Freistil (10:50,04). lip
 

Login Form

Wer ist online?

Zur Zeit sind 201 Gäste und keine Mitglieder online