Herzlich willkommen

beim Flensburger Schwimmklub

Drucken

Flensburger Schwimmerin gewinnt Bronze

Geschrieben von Uwe Hansen.

Bericht aus Flensburger Tageblatt vom 15.06.2018

berlin

Mit dem Gewinn der Bronzemedaille über 100 m Rücken sorgte Naja Wachs (Foto: sh:z) vom Flensburger Schwimmklub (FSK) bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Berlin für eine Überraschung. Bereits im Vorlauf hatte die Flensburgerin (Jahrgang 2005) als Dritte in 1:08,13 Minuten ihre Ambitionen angemeldet, im Finale schwamm sie Bestzeit (1:07,45). Auch über 200 m Rücken schaffte sie es ins Finale und belegte in persönlicher Bestzeit von 2:27,73 Minuten den fünften Platz. Bei ihren übrigen Starts auf der 50-m-Bahn durfte sich Naja Wachs über persönliche Rekorde über 100 m Freistil (1:03,91), 50 m Schmetterling (0:31,19), 50 m Rücken (0:32,99) und 400 m Freistil (5:52,13) und Plätze im guten Mittelfeld freuen.

Nicht optimal verliefen die Wettkämpfe für Vereinskameradin Cathy Milena Heuber (05), die über 800 (10:24,52) und 1500 m Freistil (19:38,60) nicht an ihre Bestzeiten heranreichte – trotz Trainingslagers beim SC Magdeburg, für den sie künftig startet. Erstmals nach vielen Jahren hatte sich mit Jule Schädel (2002) auch eine Schwimmerin vom TSB Flensburg qualifiziert. Das allein war ein Erfolg, auch wenn sie – durch Krankheit in der Vorbereitung zurückgeworfen – über 50 m Freistil in 0:28,39 Minuten im unteren Mittelfeld landete.

lip

 

Login Form

Wer ist online?

Zur Zeit sind 69 Gäste und keine Mitglieder online