Herzlich willkommen

beim Flensburger Schwimmklub

Drucken

Ausdauer-Spezialistin holt drei Medaillen

Geschrieben von Flensburger Tageblatt.

Das Flensburger Tageblatt berichtete am 15.03.2016

Magdeburg

Gold, Silber und Bronze sowie Fünfte in der Offenen Klasse: Louisa Marie Obermark (Jahrgang 2002) vom Flensburger Schwimmklub (FSK) präsentierte sich bei den Norddeutschen Meisterschaften über die langen Strecken in Magdeburg als wahre Ausdauerspezialistin. Aber auch die übrigen sechs Starter aus Flensburg ließen mit Top-Zeiten und guten Platzierungen aufhorchen.

Drucken

Norddeutsche Meisterschaften „Lange Strecken“ am 20./21.02.16 in Magdeburg

Geschrieben von Michael Schulze.

Mit einem Aufgebot von 7 Schwimmern ging es diesmal zu den „Norddeutschen“. Dies bedeutet eine Steigerung um zwei Starter. Klasse!!!

Teilnehmerfoto NDM LS 2016 in Magdeburg
Mit dabei Lena Maria Grohmann Jg. 04 (Trainer Hartmuth Martens), Charlotte Jürgensen Jg. 04, Louisa Marie Obermark Jg. 02, Miriam Schulze Jg. 01, Emma Biegemann Jg. 00, Annika Hoffmann Jg. 99 und unser einziger männlicher Teilnehmer Niklas Fahlteich Jg. 00 (alle von Lars Levsen trainiert).

Trotz teilweise gesundheitlicher Probleme, war Trainer Lars Levsen mit den gezeigten Ergebnissen aller, sehr zufrieden. Aber der Reihe nach.

Drucken

Doppelmeister: Jetzt will Kay Hempel bei der EM in London angreifen

Geschrieben von Flensburger Tageblatt.

Das Flensburger Tageblatt berichtete am 04.03.2016

Braunschweig/Flensburg

Kay Hempel vom Flensburger Schwimmklub (FSK/Altersklasse 30) ist zweifacher Deutscher Meister. Bei den 32. Internationalen Deutschen Meisterschaften der Masters über die langen Strecken in Braunschweig gewann Hempel über 400 Meter Lagen in 5:16,44 Minuten mit drei Sekunden Vorsprung vor dem Berliner Robert Weißhuhn. Auch über 200 Meter Schmetterling lieferten sich die beiden ein Kopf-an-Kopf-Rennen – diesmal mit dem besseren Ende für den Berliner, der sechs Zehntelsekunden schneller war. Hempel gewann in 2:24,83 Minuten die Silbermedaille. Titel Nummer zwei folgte über 200 Meter Rücken– der Flensburger schwamm 2:29,51 Minuten und verpasste den Landesrekord seiner Altersklasse nur um knapp eine Sekunde. Jetzt will der Flensburger auch bei der Masters-Europameisterschaft Ende Mai in London vorne mitmischen. Seine Klubkameraden Hans-Jürgen Diel (AK 65) wurde über 800 Meter Freistil in 13:55,63 Minuten Sechster. Christian Krämer (AK 40) schwamm über 1500 Meter Freistil in 23:08,25 Minuten auf Platz fünf und über 800 Meter Freistil in 12:14,32 Minuten Neunter.

lip
Drucken

FSK-Masters setzen erste Ausrufezeichen…

Geschrieben von Christian Krämer.

Braunschweig, 26.02.–28.02.2016            Deutsche Masters-Meisterschaften „Lange Strecke“

Das Masters-Jahr hat nun offiziell begonnen, drei Schwimmer unseres Klubs stellten sich der deutschen Konkurrenz bei den diesjährigen Meisterschaften über die längeren Strecken auf der 50Meter-Bahn. GOLD – GOLD – SILBER!!! Das war die Wochenend-Ausbeute von Kay (AK30). Am Samstag schwamm er in 5:16,44 über 400 Meter Lagen auf Platz EINS. In einem „brutalem Kampf“ setzte er ein erstes Ausrufezeichne zu Beginn seiner Wettbewerbe. Sonntag standen für ihn zuerst die 200 Meter Delphin an. In 2:24,83 schlug er nur 0,61sec. nach dem Erstplatzierten an. SILBER. Die folgenden 200 Meter Rücken war in 2:29,51 wieder GOLD wert. Die Zeit lag nur knapp 1 Sekunde über dem Landesrekord seiner Altersklasse. Für Kay war es eine perfekte Generalprobe für die Masters-EM Ende Mai in London. Am Freitag zuvor schwammen die „5km-Freiwasser-Spezialisten“ Hans-Jürgen (AK65) in 13:55,63 (Platz 6) und Christian (AK 40) in 12:14,32 (Platz 9) über 800 Freistil. Christian schwamm zusätzlich über 1.500 Freistil in 23:08,25 auf einen guten fünften Platz. Mit den Zeiten waren beide bei dem ersten Formtest zufrieden Ihr Jahreshöhepunkt, die Freiwasser-EM der Masters, findet erst im September in Kroatien statt.

Rocco Bennati

Login Form

Wer ist online?

Zur Zeit sind 82 Gäste und keine Mitglieder online